Mit expressivem Schnitt, mit Motorsäge, Stechbeitel und Farbe lässt Sundari Arlt Skulpturen aus Holz entstehen.

Oft sind es Figuren, die man aus dem alltäglichen Leben zu kennen meint und doch stimmt etwas mit ihnen nicht. Sie befinden sich im Wandel und suchen Positionierung in der Welt: Reisende, die zwischen hier und dort unterwegs sind und nirgendwo ganz zu verorten. Die Künstlerin untersucht dabei Zwischenwelten, Transiträume und deren Übergänge:Zwischen Alltag und Fiktion, zwischen Mensch und Tier, zwischen Nähe und Fremde, zwischen Leben und Tod.

In, über und unter den Wolken - Stille, Weite und Licht machen die Arbeiten von Conny Luley aus. Sie arbeitet mit hauchzarten aufgelagerten Lasurschichten und bewusst reduziertem Farbspektrum.

Die benötigten Farbnuancen mischt sie ausschließlich aus den Grundfarben unter Verzicht von Weiß und verdünnt diese zu wässrigen Lasuren. Der immer wieder erforderliche Trocknungsprozess der Leinwände zwischen dem Auftrag der hauchdünnen Lasurschichten ist notwendiger und wichtiger Teil des künstlerischen Prozesses. Dabei nutzt sie die entstehenden Transparenzen und Pigmentauflagerungen als Mittel um die reine Farbmalerei zur Lichtmalerei weiter zu entwickeln.

Die Ausstellung ist geöffnet. 
Besichtigung mit Anmeldung.
Bitte anrufen: Tel.Nr  0761 384 7191 oder Mail an jantz-meinecke@gmx.net

Einführungsrede liegt aus
Dr. Susanne Ramm-Weber, Kunsthistorikerin

Ausstellungsort
Altes Pfarrhaus / Rathaus II
Am Felsenkeller 4, 79232 March-Hugstetten

Ausstellungsdauer
24. April 2021 - 16. Mai 2021

samstags 16-18 Uhr, sonntags 11-17 Uhr

Bitte beachten Sie die Corona-Regeln!