Sarah Zagefka.jpg

Sarah Zagefka
das Leben der Unsichtbaren
12.11.2022 - 04.12.2022

                               

>In meiner Arbeit beschäftige ich mich mit der Individualität von Menschen und deren
Lebensbedingungen. Ich untersuche bewohnte und benutzte Räume auf Spuren
dessen, was dort geschehen ist. Malerisch geht es mir nicht darum, die einzelnen Dinge neutral zu dokumentieren sondern darum, den Charakter ihres Zusammenwirkens einzufangen. Meine Motive finde ich immer in meinem eigenen Umfeld, ich male Dinge, die mir nahe stehen. Daher sind Arbeitsräume von Künstlern und deren Arbeiten immer wieder Gegenstand meiner Bilder.<

1977 geboren in Münster in Westfalen
2001-2006 Studium Kunsttherapie/Kunstpädagogik

an der Fachhochschule Ottersberg, Diplom
2007-2014 Malereistudium bei Prof. Karin Kneffel an der Hochschule für Künste Bremen und an der Akademie der Bildenden Künste München
2014 Diplom an der Akademie der Bildenden Künste München bei Karin Kneffel

als Meisterschülerin
Lebt und arbeitet in München, zwei Kinder (fünf und sieben)


Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
Die Einführung hält Dr. Antje Lechleiter, Kunsthistorikerin

Vernissage am Freitag, 11. November 2022, 19.00 Uhr
Bitte beachten Sie die Corona-Regeln!
Ort: Altes Pfarrhaus, Am Felsenkeller 4, 79232 March-Hugstetten

Öffnungszeiten:
samstags 16-18 Uhr
sonntags 11-17 Uhr 
Eintritt frei